Verkehrskamerawagen Ponton-Mercedes Verkehrskamerawagen Ponton-Mercedes

Bei dem aus dem Jahr 1960 abgebildeten Ponton-Mercedes handelt es sich um einen sogenannten "Verkehrskamerawagen".
Streifenfahrzeuge dieser Art waren mit zwei Lichtbildkameras ausgerüstet, von denen bei der Auslösung durch einen Beamten eine Kamera eine Gesamtübersicht über die Verkehrssituation, die andere gleichzeitig eine mittels Teleobjektiv vergrößerte Aufnahme des betreffenden Fahrzeuges (Kennzeichen) anfertigte. Der (auch auf ihrem Foto abgebildete) Außentacho war erforderlich, damit die Eigengeschwindigkeit des Streifenwagens mittels Speziallinse in den Teilbereich eines der beiden Lichtbilder eingeblendet werden konnte. Abgesehen vom Außentacho war kein spezielles Geschwindigkeitsmeßgerät (Radar etc.) eingebaut.

Nachzulesen sind diese Angaben in dem Buch "Polizei im Straßenverkehr:
Verkehrswacht fragt - Polizei antwortet", herausgegeben 1956 von der Karl Heymanns Verlag KG, Seiten 31 ff.


         


(Quelle: Dipl.-Ing. Hans Aumayr)


zurück
© 2018 Gerhard Hackl Mit freundlicher Unterstützung von HAKA Küche - www.haka.at. Haftungsausschluss | Impressum