Peugeot 504 des iranischen Präsidenten

Peugeot 504

Leckerbissen für echte Sammler: Der alte Peugeot 504, Baujahr 1977, des iranischen Präsidenten Mahmoud Ahmadinejad wird für einen guten Zweck versteigert. Laut Berichten der iranischen Nachrichtenagentur IRNA stehen die Gebote bereits bei einer Million Dollar. Das Geld kommt wohltätigen Zwecken zu Gute.

Website des Ahamdinejad-Autos

Ahmadinejad hatte das Auto via Website (siehe Infobox) zur Versteigerung angeboten. Das Geld, welches bei der Online- Auktion zusammen kommt, spendet der iranische Präsident einer Organisation, die Häuser für bedürftige Familien und Frauen im Iran baut. Ahmad Esfandiari, der Vorsitzende jener Wohltätigkeitsorganisation, die das Geld erhält, wollte keine Details nennen, nur, dass bereits eine Million Dollar für das Auto geboten wurde. Einzig, dass der Bieter aus einem arabischen Land komme, war Esfandiari bereit, zu sagen.

"Mann des Volkes"

Der iranische Präsident pflegt gerne sein Image als "Mann des Volkes". International war und ist Ahamdinejad allerdings wegen seiner provokanten Aussagen und seines Auftretens mehr als umstritten. Auch sein Wahlsieg 2009 sowie die Niederschlagung der iranischen Oppositionsbewegung brachten dem Präsidenten, der den Iran und die USA als einzige verbleibende Supermächte ansieht, viel Kritik ein.

© 2018 Gerhard Hackl Mit freundlicher Unterstützung von HAKA Küche - www.haka.at. Haftungsausschluss | Impressum