Oldtimer-Museumsführer

Lust auf einen Besuch in einem der zahlreichen Museen rund um das historische Kulturgut Auto und Motorrad? Wir empfehlen Ihnen den "Oldtimer-Museumsführer" für Deutschland, Österreich und die Schweiz.
Oldtimer locken viele Zuschauen in den Sommermonaten zu den Veteranen Rallyes und den Oldtimertreffen. Jedoch lassen sich diese großartigen Fahrzeuge auch in aller Ruhe und im Trockenen begutachten. Und zwar in den über 150 Auto- und Technikmuseen, die es allein in Deutschland gibt sowie den 34 beschriebenen österreichischen und den 17 in der Schweiz. Der Autor Axel M. Gressner ist ein eingefleischter Technikfan und ausgewiesener Autonarr. Er hat alle Automobilmuseen besucht, von den Museen der großen Pkw-Hersteller, bis hin zu den kleinsten privaten Schatztruhen in ländlichen Gegenden. In seinem Buch „Oldtimer Museumsführer“ deckt er auf, welche Raritäten wo bestaunt werden können und in welchen Museen regelrechte Kleinode noch ein Leben im Verborgenen führen. Zum Beispiel im eher unbekannten Cadillac Museum in Hachenburg oder im Traktorenmuseum in Westerkappeln. Der 272 Seiten umfassende Museumsführer ist für jedes einzelne Land alphabetisch geordnet, was die Suche einzelner Museen erleichtert und das gesamte Buch sehr übersichtlich macht. Für jedes Museum ist eine passende Kurzbeschreibung, sowie Anfahrt inklusive Karte, Adresse, Eintrittspreise u.a. vorhanden. Passend dazu gibt es meist ein Bild aus dem Museum. Dieses zeigt eine gute Vorbereitung des Autors, der sich sehr viel Mühe mit diesem Buch gegeben hat. Die Beschreibungen sind kurz und sehr informativ zusammengefasst. Als Anhang wird der Inhalt nach Postleitzahlen gegliedert dargestellt. Dieses ermöglicht eine schnelle und gute Übersicht.

Axel M. Gressner
Oldtimer-Museumsführer Deutschland, Österreich, Schweiz
272 Seiten, broschiert
Schrader Verlag
EUR 19,90

Oldtimer-Museumsführer


zurück
© 2018 Gerhard Hackl Mit freundlicher Unterstützung von HAKA Küche - www.haka.at. Haftungsausschluss | Impressum